Skip to content

Ein Grundriss von einem Haus oder einer Wohnung ist nicht nur beim Bauen wichtig, sondern auch fĂŒr die Vermietung oder den Verkauf. Denn Interessenten bietet er einen guten Überblick von den RĂ€umlichkeiten, sodass sie sich bereits vor dem Besichtigungstermin eine Vorstellung der Raumaufteilung machen und entscheiden können, ob die Immobilie zu ihren BedĂŒrfnissen wirklich passt. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie einen Grundriss erstellen.

Ein Grundriss gehört in jedes Exposé.

Bevor Sie einen Grundriss erstellen, machen Sie sich die Bedeutung dessen bewusst. Denn er sollte genau und aussagekrĂ€ftig sein, damit er seinen Zweck erfĂŒllt. Kaufinteressenten vermittelt der Grundriss einen sachlichen Überblick der Immobilie. So dient er im Exposé als sinnvolle ErgĂ€nzung zu den Fotos. Die Fotos bilden den Ist-Zustand von Haus oder Wohnung ab und sollen vor allem Emotionen beim Interessenten auslösen, ihm einen Einblick ermöglichen. Dagegen werden durch einen Grundriss der Schnitt der Immobilie, die Raumaufteilung sowie Details zu Gegebenheiten wie Steckdosen ersichtlich und der Kaufinteressent kann sich einen praktischen Überblick verschaffen.

Zum einen kann der Kaufinteressent anhand des Grundrisses entscheiden, ob eine Besichtigung lohnt oder ob zum Beispiel die Aufteilung der RĂ€ume doch nicht so vorteilhaft fĂŒr ihn ist. Zum anderen kann er bereits planen und sich eine Vorstellung davon machen, welche Möbel wo am besten hinpassen. FĂŒr Sie als VerkĂ€ufer hat ein prĂ€zise angefertigter Grundriss den Vorteil, dass Sie sich ĂŒberflĂŒssige Besichtigungen sparen.

Meistens hat eine Immobilie bereits einen Grundriss, denn dieser wird vor dem Bau von einem Architekten oder einer Baufirma erstellt. Schauen Sie hierzu in Ihren Unterlagen bei den BauplĂ€nen. Da aber oft ĂŒber die Jahrzehnte Unterlagen verloren gehen oder so abgenutzt sind, dass sie kaum noch lesbar sind, mĂŒssen sich VerkĂ€ufer oft die Frage stellen, wie sie einen Grundriss erstellen.

Grundriss erstellen: Was muss rein?

Was aber erwarten Interessenten von einem aussagekrĂ€ftigen Grundriss? Als ĂŒblicherweise zweidimensionale Abbildung der Immobilie aus der Vogelperspektive sollte er maßstabgetreu sein. Gerade im Verkauf oder bei der Vermietung wird dem ExposĂ© oft nur eine ungefĂ€hre Abbildung hinzugefĂŒgt. Doch je prĂ€ziser die Abbildung der Immobilie ist, desto grĂ¶ĂŸer ist der Nutzen fĂŒr die Interessenten. Scheuen Sie sich daher nicht, einen maßstabgetreuen Grundriss zu erstellen.

Jeder Grundriss sollte enthalten:

  • Fenster
  • TĂŒren mit ÖffnungsflĂ€che
  • WasseranschlĂŒsse
  • Einbaumöbel

Weitere Informationen, die Sie in einen Grundriss unterbringen können, sind:

  • Heizungen und StromanschlĂŒsse
  • MauerstĂ€rke und Außenmaße
  • Ausrichtung der Immobilie

Beachten Sie, wenn Sie Ihren Grundriss erstellen, auch die AbstĂ€nde zwischen TĂŒren und Fenstern, ggf. Steckdosen und Heizungen usw. genau auszumessen und einzuzeichnen.

Zeichnen oder online? Wie Sie einen Grundriss erstellen.

Es gibt heutzutage mehr als nur einen Weg, um einen Grundriss zu erstellen. Neben der klassischen Variante, dem Zeichnen, stehen Ihnen allerhand Software, Apps und Online-Dienste zur VerfĂŒgung. Falls Sie Ihren Grundriss per Hand zeichnen wollen, gehen Sie am besten wie folgt vor:

  1. RĂ€ume prĂ€zise ausmessen (dieser Schritt ist so oder so meistens nötig, z.B. fĂŒr die WohnflĂ€chenberechnung)
    → LĂ€nge und Breite, auch von TĂŒren, Fenstern, Heizungen etc., AbstĂ€nde nicht vergessen
  2. Maßstab festlegen (Bsp.: 1 m entspricht 1 cm auf dem Papier)
  3. Auf kariertem Papier vorzeichnen und anschließend auf blankes Papier ĂŒbertragen
    → Dabei dezente Farben verwenden
  4. FĂŒr die Online-Vermarktung einscannen

Wollen Sie Ihren Grundriss online zeichnen oder am PC haben Sie eine breite Auswahl an verschiedensten Programmen. Oft können Sie Online-Dienste bis zu einem gewissen Grad kostenlos nutzen – es gibt sogar die Möglichkeit, Grundrisse online kostenlos und ohne Anmeldung zu nutzen.

Dementsprechend rudimentÀr sind die Funktionen.

Lassen Sie sich diese Programme und Apps etwas kosten, können Sie von vielen Extras profitieren. Beispielsweise können Sie Ihren Grundriss in 3D ĂŒbertragen und Ihrem Online-ExposĂ© so einen zusĂ€tzlichen Blickfang geben. Achten Sie bei der Wahl des Programms darauf, was dabei im Fokus steht. Manche Dienste sind beispielsweise mehr zur Gestaltung der Inneneinrichtung geeignet.

Jetzt eine schnelle Bewertung erhalten

Geben Sie uns mehr Informationen zu ihrer Immobilie.
Sie bekommen schnellstmöglich ein unverbindliche EinschÀtzung zum Wert Ihrer Immobilie. 

Sprechen Sie mit uns.

0711 96 880 770

Wir melden uns auch gerne bei Ihnen.

Diese Webseite nutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrung sicher zu stellen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklÀren Sie sich mit unseren Datenschutzbedingungen einverstanden.