Skip to content

Ist der Verkauf des Eigenheims beschlossene Sache, kommt auf Sie zun├Ąchst eines zu: Eine Flut an Unterlagen, die beschafft werden m├╝ssen. Beim┬áHausverkauf┬ágibt es n├Ąmlich verschiedene Phasen und in jeder ben├Âtigen Sie Unterlagen ÔÇô mal f├╝r potenzielle Kaufinteressenten, mal f├╝r Institutionen, Makler oder den Notar. Damit Sie im Meer der Papiere nicht untergehen, geben wir Ihnen einen ├ťberblick ├╝ber die wichtigsten Verkaufsunterlagen und verraten Ihnen, um welche Unterlagen wir uns k├╝mmern.

Verkaufsunterlagen: Aufwand nicht untersch├Ątzen. Wir helfen gerne.

Eine Immobilie ÔÇô das eigene Zuhause ÔÇô zu verkaufen ist in vielen F├Ąllen nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern vor allem ein b├╝rokratischer Kraftakt. Nat├╝rlich, denn wir sind hier schlie├člich in Deutschland, dem Vaterland von sinniger wie sinnfreier B├╝rokratie. Zwar sind die wenigsten Unterlagen beim Immobilienverkauf Pflicht, aber dennoch ein Muss. Sp├Ątestens der Notar wird nach dem┬áGrundbuchauszug┬áfragen und die Bank der Kaufinteressenten d├╝rfte sich mit Finanzierungen schwertun, wenn sie keine Pl├Ąne und amtliche Informationen ├╝ber die Immobilie erh├Ąlt. Damit der Verkauf von Haus oder┬áWohnung also reibungslos und m├Âglichst z├╝gig ├╝ber die B├╝hne geht, ist es sehr wichtig, alle relevanten Unterlagen rechtzeitig parat zu haben. Gerade bei Verkaufsunterlagen, die bei einem Amt beantragt werden m├╝ssen, braucht es aber oft seine Zeit, bis sie zur Verf├╝gung stehen. Aber keine Angst! Mit den richtigen Informationen und dem passenden Experten ist der Aufwand f├╝r Sie nur noch halb so gro├č.

Welches sind die wichtigsten Unterlagen beim Hausverkauf? Und in welcher Verkaufsphase braucht man diese?

Grundbuchauszug und Energieausweis

Zwei sehr wichtige Dokumente, die Sie f├╝r Ihre Unterlagen beim Immobilienverkauf immer wieder brauchen werden, sind der┬áGrundbuchauszug┬áund der Energieausweis. Im Grundbuch sind viele wichtige Informationen ├╝ber das Haus oder die Wohnung vermerkt. Es ist eine Art Biografie der Immobilie. Vom rechtm├Ą├čigen Eigent├╝mer ├╝ber Lasten und Hypotheken steht alles im Grundbuch. Besonders wichtig f├╝r die Verkaufsunterlagen ist der Grundbuchauszug, der die Eigent├╝merschaft von Ihnen best├Ątigt. Diesen brauchen Sie beispielsweise f├╝r den Notartermin. Viel fr├╝her wird der Energieausweis ben├Âtigt. Denn Sie als Verk├Ąufer sind nicht nur gesetzlich dazu verpflichtet, Kaufinteressenten unaufgefordert den Energieausweis zum Verkaufsobjekt vorzulegen. Bereits in Verkaufsanzeigen m├╝ssen Sie Angaben zum energetischen Zustand des Hauses machen. Erfahren Sie, wie Sie an einen┬áEnergieausweis┬ákommen und was er kostet.

Katasterkarte und Baubeschreibung

Diese zwei Dokumente sind ebenfalls sehr wichtige Teile, die zu vollst├Ąndigen Verkaufsunterlagen dazugeh├Âren. Die Katasterkarte oder auch Flur- oder Liegenschaftskarte genannt ben├Âtigt vor allem ein Gutachter, der Ihre Immobilie bewertet. Sie verschafft einen ├ťberblick ├╝ber das Grundst├╝ck und die Lage Ihres Eigenheims. Beantragen k├Ânnen Sie die Katasterkarte beim Katasteramt. Dagegen ist die┬áBaubeschreibung┬áoft f├╝r potenzielle K├Ąufer von H├Ąusern interessant. Denn diese gibt Auskunft ├╝ber die Materialien aus denen das Haus gebaut ist und ├╝ber die Grundsubstanz. Sie liefert demnach Informationen ├╝ber den m├Âglichen Sanierungsbedarf der Immobilie und ist beim Bauordnungsamt zu beantragen. Ausf├╝hrliche Informationen gibt es auf der Seite Baubeschreibung.

Spezielle Immobilie ÔÇô andere Unterlagen

Der Bedarf an Unterlagen f├╝r den Hausverkauf kann sich aber auch je nach Art der Immobilie unterscheiden. So entf├Ąllt beispielsweise der sonst so wichtige Energieausweis, wenn Ihre Immobilie unter┬áDenkmalschutz┬ásteht. Viel wichtiger ist in diesem Fall der Denkmalschutznachweis. Diesen beantragen Sie bei der Denkmalschutzbeh├Ârde.

Auch f├╝r den Verkauf von┬áMehrfamilienh├Ąusern┬ábeziehungsweise Eigentumswohnungen sind besondere Verkaufsunterlagen gefragt. Geh├Ârt die Wohnung n├Ąmlich zu einer┬áEigent├╝mergemeinschaft, legen Sie den Unterlagen zum Immobilienverkauf die Protokolle von Eigent├╝merversammlungen bei. Auch die Hausordnung und die Abrechnung des Hausgeldes sollten Sie parat haben. Diese Verkaufsunterlagen erhalten Sie bei der zust├Ąndigen Wohneigentumsverwaltung (WEG). Hinzu kommt die┬áTeilungserkl├Ąrung┬áinklusive dem Aufteilungsplan, die Sie beim Grundbuchamt beantragen. Bei┬ávermieteten Immobilien┬ágeh├Âren ebenfalls die Mietvertr├Ąge und die Nebenkostenabrechnungen der letzten 3 Jahre zu den Unterlagen f├╝r den Hausverkauf.

Unterlagen je nach Verkaufsphase bereithalten

F├╝r eine gute Planung ist es aber nicht nur wichtig zu wissen, was Sie f├╝r Unterlagen beim Hausverkauf ben├Âtigen, sondern auch zu welchem Zeitpunkt. Um den Verkauf Ihrer Immobilie einzuleiten, m├╝ssen Sie als erstes den Verkehrswert in Erfahrung zu bringen. Hierf├╝r k├Ânnen Sie f├╝r eine erste Einsch├Ątzung die┬áOnline-Ermittlung von realbest nutzen. F├╝r eine endg├╝ltige und individuelle Bestimmung des Verkehrswerts sollte ein Experte oder Gutachter sich Ihr Eigenheim vor Ort anschauen. Dieser braucht dabei in der Regel die Katasterkarte.

Steht der Verkaufspreis f├╝r die Immobilie erst einmal fest, geht es an die Vermarktung. Die Grundlagen daf├╝r sind eine Immobilienanzeige und ein Expos├ę. Neben hochwertigen Fotos ben├Âtigen Sie unter anderem den Energieausweis. Alle Details zum┬áInserieren┬áIhrer Immobilie und was ein gutes┬áExpos├ę┬áausmacht, erfahren Sie auf den entsprechenden Seiten. Schlie├člich folgen die ersten┬áBesichtigungstermine. Auch in dieser Phase sollten Sie einige Unterlagen f├╝r den Hausverkauf bereithalten, damit sich die Kaufinteressenten ausreichend informiert f├╝hlen. Alles was Sie hierf├╝r brauchen erfahren Sie unter Wohnungsbesichtigung. Ebenso wird abschlie├čend der┬áNotar┬ábestimmte Unterlagen fordern.

Jetzt eine schnelle Bewertung erhalten

Geben Sie uns mehr Informationen zu ihrer Immobilie.
Sie bekommen schnellstm├Âglich ein unverbindliche Einsch├Ątzung zum Wert Ihrer Immobilie.┬á

Diese Webseite nutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrung sicher zu stellen. Durch die Nutzung dieser Webseite erkl├Ąren Sie sich mit unseren Datenschutzbedingungen einverstanden.