Skip to content

Wohnung zu gro├č?Wenn die Wohnungsgr├Â├če zum Problem wird.

Zu Zeiten von akutem Mangel an Wohnraum in Ballungsgebieten klingt es f├╝r viele zun├Ąchst nach einem Luxusproblem, wenn das Haus oder die Wohnung zu gro├č ist. Als Betroffener hat dieses Problem jedoch meist mit einer unerfreulichen Lebensver├Ąnderungen zu tun. Was Sie in den jeweiligen F├Ąllen beachten m├╝ssen sowie hilfreiche Tipps f├╝r den Verkauf, erfahren Sie unten.

Eine zu grosse Immobilie kann zur Belastung werden. Im Alter oder bei ungewollter Arbeitslosigkeit helfen wir Ihnen mit L├Âsungen.

Immobilie zu gro├č: Was jetzt?

Wenn die Kinder aus dem Haus sind, stellen sich viele Eltern die Frage, was sie mit den frei gewordenen Zimmern machen sollen. Sie k├Ânnen zum Beispiel zum Hobbyraum oder G├Ąstezimmer gemacht werden. Doch h├Ąufig ist die Immobilie f├╝r die verbleibenden Eltern einfach nur noch zu gro├č.

Oft kommen dann noch gesundheitliche Gr├╝nde oder das Alter hinzu, weshalb das Haus mit Treppen, engem Badezimmer und gro├čem Garten nicht mehr zu den Lebensumst├Ąnden passt. Auch wenn es aufgrund der positiven Erinnerungen schwerf├Ąllt, ein Immobilienverkauf kann in solchen Situationen erleichternd wirken. Das gilt nat├╝rlich auch, wenn Sie Ihr┬áElternhaus geerbt┬áhaben und keine Verwendung daf├╝r haben ÔÇô Erinnerungen hin oder her. Zudem findet der Gewinn aus dem Verkauf sicher schnell eine gute Verwendung. In einigen F├Ąllen ergibt es sogar durchaus Sinn, sich von dem Erl├Âs eine neue Immobilie, eine kleinere Wohnung zu kaufen, beispielsweise wenn Sie noch recht jung sind und Sie nach vielen Jahren als Immobilienbesitzer nicht in ein Mietverh├Ąltnis zur├╝ckkehren m├Âchten. Anders sieht es aus, wenn die Wohnung zu gro├č ist, weil man arbeitslos geworden ist.

Arbeitslos: Wie gro├č darf die Wohnung sein?

Arbeitslosigkeit kann jeden treffen. Und es geh├Ârt sicher zu den Dingen, die niemand in seinem Leben einplant. Als Besitzer von Haus oder Wohnung kann es besonders schwierig werden, wenn das Einkommen fehlt. Vor allem, wenn die Wohnfl├Ąche sehr gro├čz├╝gig ausf├Ąllt, kann das Haus oder die Wohnung zu gro├č sein, um dauerhaft Sozialhilfe zu erhalten. Ist ein Immobilienbesitzer arbeitslos, steht ihm auf jeden Fall Arbeitslosengeld I zu, dessen H├Âhe und Bezugsdauer vor allem vom Alter und der Besch├Ąftigungsdauer abh├Ąngig ist. L├Ąuft die Bezugsdauer aus, dann muss er Arbeitslosengeld II beantragen, wobei ihm keine Leistungen zustehen, wenn das Eigenheim zu gro├č ist oder vermietet wird. Die Gr├Â├če der zul├Ąssigen Wohnung richtet sich nach der kalkulatorischen orts├╝blichen Nettokaltmiete. Die Arbeitsagentur entscheidet basierend auf der monatliche finanziellen Belastung, die durch die Wohnsituation entsteht. Ob die Wohnung zu gro├č ist, h├Ąngt davon ab, wie viele Personen sich die Wohnfl├Ąche teilen.┬á

Als rechnerisch angemessen gilt:

 
Personenzahl im Haushalt
angemessene Wohnfl├Ąche
Richtwert Bruttokaltmiete in ÔéČ (2019)
1
45
486
2
60
594
3
75
705
4
90
846
5
105
976

Diese Regelung gilt erst seit 2010. Seither z├Ąhlt die Immobilie als Verm├Âgen, wovon der Arbeitslose nach Arbeitslosengeld I erst einmal leben muss, sollte diese gr├Â├čer sein als ihm durch die Regel zusteht oder falls er sie nicht selber nutzen sollte. Zwar ├╝bernimmt der Staat Nebenkosten, Grundsteuer und im kleinen Umfang auch Kreditzinsen, jedoch nicht die Tilgungsraten. Ist das Eigenheim also nicht schon weitestgehend abbezahlt, d├╝rfte es sehr schwer werden, das Haus oder die Wohnung zu halten. Im schlechtesten Fall hei├čt das, dass der Besitzer seine Immobilie verkaufen muss.

Tipps im Falle von Arbeitslosigkeit.

Doch es muss nicht immer mit dem Immobilienverkauf enden. Zum Beispiel kann der arbeitslose Eigenheimbesitzer auch nur Teile der┬áImmobilie verkaufen oder R├Ąume vermieten, um davon erst einmal leben zu k├Ânnen.┬á „Besondere Umst├ĄndeÔÇť k├Ânnen das Halten des Hauses oder der zu gro├čen Wohnung erm├Âglichen. Ein besonderer Umstand liegt beispielsweise vor, wenn behinderte oder pflegebed├╝rftige Personen im Haus wohnen und diese Nutzung mit einem Verkauf in Gefahr sein w├╝rde.

Zu gro├čes Eigenheimverkaufen.

Sind Sie sicher, dass Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu gro├č f├╝r Sie ist, k├Ânnen Sie in den Verkauf starten. Als Erstes m├╝ssen Sie wissen, wie viel Ihr Eigenheim wert ist. Denn wenn Sie den Verkehrswert Ihrer Immobilie von Anfang an kennen, k├Ânnen Sie finanzielle Angelegenheiten viel besser planen. Sie k├Ânnen einsch├Ątzen, wie hoch Ihr Gewinn am Ende ausfallen wird, ob sich damit vielleicht sogar eine neue, kleinere Wohnung finanzieren l├Ąsst, und wie viel Sie gegebenenfalls an Spekulationssteuer zahlen m├╝ssen. Ein realistischer Verkehrswert ist also die Basis f├╝r einen reibungslosen Immobilienverkauf. Eine erste Einsch├Ątzung erhalten Sie kostenlos mit unserem Vergleichsrechner.

Jetzt eine schnelle Bewertung erhalten

Geben Sie uns mehr Informationen zu ihrer Immobilie.
Sie bekommen schnellstm├Âglich ein unverbindliche Einsch├Ątzung zum Wert Ihrer Immobilie.┬á

Sprechen Sie mit uns.

0711 96 880 770

Wir melden uns auch gerne bei Ihnen.

Diese Webseite nutzt Cookies, um die beste Nutzererfahrung sicher zu stellen. Durch die Nutzung dieser Webseite erkl├Ąren Sie sich mit unseren Datenschutzbedingungen einverstanden.